Vermarktung Begleitrohstoffe/Findlinge

Im Deckgebirge der Vorfelder der Braunkohletagebaue der LEAG befinden sich volkswirtschaftlich nutzbare Begleitrohstoffe, Steine und Erden. Deren Gewinnung ist im Sinne einer nachhaltigen Rohstoffnutzung vom Gesetzgeber gefordert und für die Gesellschaft von Interesse. Für die Gewinnung, Aufbereitung und Vermarktung von Begleitrohstoffen ist grundsätzlich die GMB in allen Tagebauen der Lausitz Energie Bergbau AG  verantwortlich.

Folgende Begleitrohstoffe aus dem Lausitzer Revier werden angeboten:

  • Rohkies, Dünensand, Füllboden, Mutterboden
  • Findlinge aus dem Lausitzer Braunkohlerevier ( auch veredelt )
  • Welzower Flaschenton für den Einsatz im Deponiebau, für Untergrundabdichtungen sowie im Landschaftsbau
  • Flaschenton für die Ziegel- und Klinkerproduktion sowie für Tonmischungen in der keramischen Industrie
  • Badetorf für den Einsatz in Heil- und Kurbädern, Niedermoortorf für den Garten und Landschaftsbau nach Verfügbarkeit

Die Veredelung von Findlingen als Denkmal, für Steinmetzarbeiten, als Gartenschmuck oder für einen Einsatz im Garten- und Landschaftsbau kann durch uns koordiniert werden. Wir beraten Sie dazu gern.

Ein herausragendes Beispiel zum Einsatz von Findlingen finden Sie in der Gestaltung des Findlingsparks Nochten.

Findling mit Feuerwehrsymbol
Findlingsdepot Tgb. Welzow-Süd
Verladung Findlinge – Depot Tgb. Welzow-Süd
Badetorf für Heilbäder

Ansprechpartner

Jörg Herzog
Tel: +49 3564 69-3950
Fax: +49 3564 6-93969
E-Mail: joerg.herzog@gmbgmbh.de