Vollautomatisches Triaxialgerät

DAS GERÄT

Unser Triaxialgerät ermöglicht eine automatische Versuchsfahrung in 3 Versuchsständen. Es können Proben mit den maximalen Abmessungen Durchmesser d = 10 cm und Höhe h = 20 cm untersucht werden. Das Gerät ist optimiert für die Untersuchung nichtbindiger (rolliger) Bodenproben und besonders gut geeignet für die Untersuchung verflüssigungsfähiger Sande.

VERSUCHSARTEN / BESTIMMBARE KENNWERTE

Statische Triaxialversuche

  • Wasserdurchlässigkeitsverhalten
  • Sackungsverhalten
  • Setzungsverhalten
  • Erddruckbeiwerte
  • Bruchfestigkeit
  • Restfestigkeit
  • Versuchsfahrung CAU/CIU/CAD/CID-pS/aS
  • Einzelversuche
  • Mehrstufenversuche
  • Mehrstufenversuchsreihen für mathematischphysikalische Modelle zur Beschreibung des Materialverhaltens (Kennlinienfelder)

Zyklische Triaxialversuche

  • Festigkeitsparameter
  • Verflüssigungspotential
  • Deformationsverhalten
  • Dämpfung
  • unter zyklischer Belastung

Resonant-Column (RC-)Versuche

  • Elastische Deformationsmoduln
  • Dämpfung
  • bei sehr kleinen Deformationen

Sonderversuche

Wir entwickeln Versuchsregimes speziell angepasst an Ihre Problematik.

EINSATZ PATENTIERTER MESSVERFAHREN

Wir verwenden von uns entwickelte, patentierte Messverfahren:

  • DE 195 01 348 Verfahren zur Bestimmung der Sättigungszahl von Lockergesteinen
  • DE 195 35 209 Verfahren zur Bestimmung des Drucksetzungsverhaltens eines vorzugsweise kohäsionslosen Lockergesteins
  • DE 195 35 210 Verfahren zur Bestimmung des spannungsabhängigen Grenzlagerungszustands eines vorzugsweise kohäsionslosen Lockergesteins
  • DE 197 04 176 Verfahren zur Bestimmung des Wasserdurchlässigkeitsverhaltens vorzugsweise kohäsionslosen Lockergesteins
  • DE 199 19 352 Verfahren zur Messung des Drucksetzungsverhaltens eines vorzugsweise kohäsionslosen Lockergesteins
  • DE 199 19 351 Verfahren zur Messung des Sackungsverhaltens vorzugsweise kohäsionsloser Lockergesteine
  • DE 103 28 471 Verfahren zur Ermittlung anhand von Gefrierproben der in situ vor dem Gefrierprozess vorliegenden Kennzahlen Dichte, Wassergehalt, Luftporenanteil und Sättigungszahl von wassergesättigten Bereichen kohäsionsloser Böden
[gview file=“http://wp.gmbgmbh.de/wp-content/uploads/2017/01/N_Triaxialgeraet.pdf“]

Ansprechpartner

Dr. Antje Schreyer
Tel.: +49 3564 6-96316
E-Mail: antje.schreyer@gmbgmbh.de