Start

Der Servicepartner für Bergbau, Energie, Umwelt und Bau aus der Lausitz
Wir bringen´s auf den Punkt!

Technologien

Rütteldruckverdichtung

Wir machen ehemalige Bergbauareale wieder nutzbar. Mit Hilfe des Verfahrens der Rütteldruckverdichtung stellen wir sichere Landschaften her und sorgen für einen langfristig standfesten Baugrund. Unser Super-Kran – der Raupenkran LR 1750 – ist eines der weltgrößten Spezialtiefbaugeräte. Er verdichtet den Boden bis zu einer Tiefe von 75 Metern.  

Erkundungsverfahren

Wir fühlen der Erde den Puls. Mit hocheffizienten geotechnischen und geophysikalischen Erkundungsverfahren vor Ort oder im Labor gewinnen wir wichtige Erkenntnisse über die Bodenbeschaffenheit. Diese werden von unseren Planungsingenieuren bei Aufgaben im Bergbau und bei Bauprojekten eingesetzt. Mit modernsten geodätischen Verfahren übernehmen wir außerdem Vermessungsarbeiten aller Art.  

Energieerzeugung

Wir sind in der in der Energieerzeugung zu Hause. Wir produzieren Strom und Wärme in unseren Kraft- und Heizwerken und liefern ihn an Verbraucher in der Lausitz. Für Kraftwerke und industrielle Anlagen führen wir Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten, Revisionen, Montagen und Demontagen durch. Gut ausgebildete Ingenieure und Techniker sowie modernstes Equipment garantieren reibungslose Betriebsabläufe.  

Aktuelles

Ehrenbergmann der GMB

Auf der 14. Barbarafeier am 29.11.2018 ehrte die GMB wiederum einen Ehrenbergmann. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf Albrecht Gerber, Minister a. D. für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg. Minister Gerber zeichnet sich durch sein konsequentes und beständiges Eintreten für eine Braunkohleverstromung und seine Verbundenheit zur GMB aus.
weiterlesen >>

Neue Möglichkeiten für das Gasturbinenkraftwerk Ahrensfelde

Aus wirtschaftlichen Gründen wurde die Stilllegung zum 30.06.2016 für die Standorte Ahrensfelde u. Thyrow angezeigt. Für Thyrow wurde diese von der BNet-zA untersagt und die Systemrelevanz bis 30.06.2020 beschieden. Dem Antrag auf Stilllegung des GTKW Ahrensfelde wurde nicht widersprochen (gilt als genehmigte Stilllegung). Infolge des Antrags auf Systemrelevanzausweisung durch Stromnetz Berlin (SNB) wurden jedoch standortwichtige Infrastrukturkomponenten (110kV-Anschluss, …
weiterlesen >>

Der Cottbuser Ostsee

Schon wieder geht ein intensives Jahr der Bautätigkeiten zur Herstellung des Cottbuser Ostsees zu Ende. Dieses dritte Jahr der Betriebsführung war ganz darauf ausgerichtet, die technischen und geotechnischen Voraussetzungen für die Flutung zu schaffen. Mit der Fertigstellung des Seebodens und der Verfüllung der Kohlebahnausfahrt wurde ein weiteres bedeutendes Projekt erfolgreich abgeschlossen. Die Baustelle mit den Sozialeinrichtungen, dem Werkstattkomplex und der Tankstelle einschließlich aller …
weiterlesen >>

 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

+49 3573 78-3230