Herstellung und Einsatz von Kiesklebefilterrohren

Leistung

Angebot für die Herstellung und Lieferung von Kiesklebe-Filter-Rohren als Öko-Filter

Verfahrensbeschreibung

Die Entwässerung im Umfeld von Tagebauen und Baugruben kann durch Entwässerungsbrunnen erfolgen. Diese Brunnen werden je nach technologisch-technischem Erfordernis überbaggert, ihr Ausbau sollte daher mit baggerfähigem Ausbaumaterial erfolgen. Wo es sich anbietet, soll das gehobene Grundwasser auch als Brauch- oder Trinkwasser aufbereitet werden können. In der Produktionsstätte Spreetal stellen wir aus naturbelassenem Quarzsand und einem die trinkwasserhygienischen Vorschriften erfüllenden Bindemittel Kiesklebefilterrohre her. Die gesamte Fertigung erfolgt weitestgehend automatisiert. Die Auslieferung erfolgt ab Werk oder frei Baustelle.

Infolge der sehr guten Hydrolysebeständigkeit des Filtermaterials, der über einen sehr langen Zeitraum ausgezeichneten hydraulischen Eigenschaften und der guten Regenerierungsfähigkeit des Materials werden unsere Öko-Filter seit mehr als 30 Jahren erfolgreich eingesetzt. Die mechanische Festigkeit des Filters gewährleistet eine Ausbauteufe bis 200 m.

In Abhängigkeit der Einsatzanforderungen können die Filterrohre -nach Kundenwunsch- mit spezifischen Kornverteilungen gefertigt werden. Wir stellen die Rohre als Standard in Einzelschusslängen von 1000 mm mit einer Wandstärke von 35 mm und Nennweiten von 250 und 350 mm her, die Einzelschüsse werden nachfolgend auf Ihre Wunschlieferlänge verklebt.

Download (PDF, 445KB)

Ansprechpartner

Jörg Herzog
Tel.: +49 3564 6-93950
Email: joerg.herzog@gmbgmbh.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.